Eigene Touren
Radscheune
VSF. Für Mensch und Rad

2007 | Piemont und Finale Ligure

Das Valle Maira hat uns wieder. Die Gegend während
des Indian Summers und sogar mit dem ersten Schnee
zu erleben, war toll.

Unser Guide ist wieder Lukas Stöckli. 2005 durchradelte er den gesamten Alpenbogen von Wien nach Nizza in 26 Tagen. 2.800 Kilometer und 93.000 Höhenmeter in 170 Fahrstunden sind Dimensionen, in die keiner von uns jemals vordringen wird. Auf der gesamten Tour hat ihn die Durchquerung des Valle Maira am meisten beeindruckt

Seitdem organisiert Lukas mit der Pension Ceaglio vor Ort bis zu zehn einwöchige Camps im Jahr. 90 Prozent seiner Teilnehmer kommen im nächsten Jahr wieder. Das können wir bestätigen. Diese Woche ist die Offenbarung für alle Freunde des Singletrails. Wir können den Satz aus der Ausschreibung des Camps nur wiederholen: „Wer am Morgen keine Höhenmeter scheut, um am Nachmittag mit endlosen Singletrails vom Allerfeinsten belohnt zu werden, wird am Ende dieses Camps vor diesem traumhaften Revier niederknien!“

Die Abfahrten an den Küstenhängen des Mittelmeers in den anschließenden zwei Tagen in Finale Ligure waren dann zum Schluss noch die Piemontkirsche auf dem Sahnestück Valle Maira. Wir kommen wieder!

| Zurück